Neuropsychologische Diagnostik

Was ist Neuropsychologische Diagnostik?
Die Neuropsychologische Diagnostik dient der detaillierten Erfassung von Veränderung bestimmter Leistungs- und Persönlichkeitsmerkmale nach Schädigung oder Krankheitsprozessen des Gehirns. Auch im Zuge von psychischen Erkrankungen kann es zu einer Veränderung in der Leistungsfähigkeit bestimmter Gehirnfunktionen kommen, wie zum Beispiel Konzentrationsschwäche, eingeschränkte Reaktionsfähigkeit, verringerte Merkfähigkeit.
Meine Schwerpunkte:
 
  • Abklärung dementieller Veränderungen und Verlaufsdiagnostik
Die Abklärung einer Demenzerkrankung ist ein wichtiger Schritt, zum einen um eine entsprechende medikamentöse Behandlung möglichst frühzeitig einzuleiten, zum anderen ist es häufig bei den Betroffenen und Angehörigen mit Erleichterung verbunden, da mit den Veränderungen anders umgegangen werden und entsprechend im Alltag darauf reagiert werden kann.
Ablauf:
Ablauf der Begutachtung:
  • Ausführliches Anamnese Gespräch mit dem/der Betroffenen und gegebenenfalls mit Angehörigen
  • Testpsychologische Diagnostik (Gedächtnis/Merkfähigkeit etc.)
  • Dauer: 2-3 Einheiten je nach Aufwand
  • Kosten: 70 Euro/Einheit (auf Wunsch Gutachten möglich - zzgl. Gutachtenaufschlag)
  • Leistungsdiagnostik und Verlaufskontrolle bei neurologischen Erkrankungen
Im Zuge von neurologischen Erkrankungen kann es zu einer Leistungsschwäche der Hirnleistung kommen, sodass es zu einer Verschlechterung der Gehirnleistung kommt. Mit Hilfe einer Basismessung können objektiv Aussagen über die Gehirnfunktionen getroffen werden und zu einem späteren Zeitupnkt als Vergleichtswerte herangezogen werden (Verlaufsmessung). Das kann relevant sein, um das Voranschreiten einer Erkrankung zu überprüfen, aber auch um persönliche Zweifel, ob eine Verschlechterung statt gefunden hat, auszuräumen.
  • Leistungsdiagnostik und Verlaufskontrolle bei psychischen Erkrankungen
Im Zuge von psychischen Erkrankungen kann es zu einer Verschlechterung der Hirnleistung kommen. Mit Hilfe einer Basismessung können objektiv Aussagen über die Gehirnfunktionen getroffen werden und zu einem späteren Zeitupnkt als Vergleichtswerte herangezogen werden (Verlaufsmessung). Das kann relevant sein, um das Voranschreiten einer Erkrankung zu überprüfen, aber auch um Therapieerfolge festzuhalten.

© 2018 Mag. Amiene Haidmayer.

Tel.: 0650/72 09 219

Mariatrosterstraße 2

8043 Graz

Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur mit Genehmigung. Kontakt: a.haidmayer@praxis-haidmayer.at